Authentische Führung

Ich beschäftige mich zur Zeit beruflich viel mit der Frage, was gute Führung ist und wie sie gefördert werden kann. Ich kenne Führungskräfte, die aufgrund ihrer Integrität, Klarheit, Offenheit, Hinterfragbarkeit und dienenden Haltung sehr überzeugend sind und in ihren Organisationen viel Gutes und Großes bewirken. Ich kenne aber genauso Führungskräfte, denen der Aufstieg auf der… Weiterlesen

Antifragilität – 1

Die meisten Organisationen, die ich kenne, sind träge. Sie bewegen sich nicht gern und verändern sich nur, wenn sie von außen dazu gezwungen werden. Sie lieben Strukturen, Stabilität, Sicherheit und Solidität. Wenn sie sich jedoch einmal verändern müssen, dann bedienen sie sich gerne des alten Change-Modells von Kurt Lewin: Unfreeze – transform – refreeze. Taue… Weiterlesen

Mehr sehen und verstehen – digital?

Ich lote immer noch meine Ambivalenzen gegenüber dem Web 2.0 und seinen sozialen Netzwerken aus – wie schon in meinen Blogeintrag „Digitale Blindheit“. (https://andreastapken.com/2013/10/17/digitale-blindheit/) Fundamentale Kritiken digitaler Kommunikationswelten, wie diejenige von Byung-Chul Han, sind für mich wegen ihrer klarsichtigen Schärfe so ansprechend. Hier werden scheinbar die abendländische Bildungstradition und eine anspruchsvolle Tiefe des Denkens verteidigt… Weiterlesen

Dienende Führung

Macht und Autorität müssen sich legitimieren. Sie müssen nachweisen, dass sie zu etwas nützlich sind – heute mehr denn je. Führung muss in diesem Zusammenhang den Erweis erbringen, dass sie zu etwas dient. Die Gründe dafür sind vielfältig. Einen eher psychologischen hat Klaus Doppler, der Pionier der Organisationsentwicklung in Deutschland, auf den Punkt gebracht: „Nur… Weiterlesen

Von der Zukunft her führen – Otto Scharmers neues Buch

Das persönlich wohl wichtigste Buch, das ich in den vergangenen Jahren zum Thema Organisationsentwicklung und Change Management gelesen habe, ist Theorie U. Von der Zukunft her führen (dt. 2009, Auer-Verlag) von Otto Scharmer, einem deutschen Forscher am renommierten MIT im amerikanischen Cambridge. Scharmer ist unverkennbar ein Idealist. Vermutlich sind es die meisten Menschen, die sich… Weiterlesen

Die Zukunft von Führung

Paradigmenwechsel sind Veränderungen, bei denen sich nicht einzelne Umstände einer Sache verschieben, sondern die Sache insgesamt in ein völlig neues Licht gerät. Die Art, wie etwas empfunden und gedacht wird, ist nicht mehr dieselbe wie noch vor kurzer Zeit; der gesamte Bezugsrahmen verändert sich. Ein solcher Paradigmenwechsel ereignet sich gerade hinsichtlich des Themas Führung. Prof.… Weiterlesen

Der Papst mischt die Kirche auf

Ein guter Freund von mir ist Journalist und Vatikanberichterstatter in Rom – der einzige übrigens, der im Vorfeld die Wahl von Jose Maria Bergoglio zum Papst vorausgesagt hatte. Neulich vertraute er mir an, dass ihm dieser Papst einfach sympathisch sei und das seine Arbeit als kritischer Journalist nicht gerade leichter mache. Mir geht es ganz… Weiterlesen