Führung und Persönlichkeit

Die Debatte ist jahrzehntealt und dreht sich in wechselnden Formulierungen und Zuspitzungen um die immer gleiche Frage: Was macht Führung gut und erfolgreich – Verhalten oder Persönlichkeit? Anders gewendet: Lässt sich gute Führung festmachen an bestimmten Verhaltensweisen, an sinnvollen Praktiken und erprobten Techniken, die man erlernen und einüben kann, oder ist Führung eher eine Frage… Weiterlesen

Resonanz: Das Lied in den Dingen

Im März dieses Jahres erschien das große neue Werk des Jenaer Soziologen Hartmut Rosa Resonanz. Eine Soziologie de Weltbeziehung. Ein kluges, gelehrtes, mehr als 800 Seiten starkes Buch, das im Kern um eine zentrale Idee kreist: Der erlebten Entfremdung des spätmodernen Menschen kann nur mit resonanten Weltbeziehungen begegnet werden. Rosas neues Werk greift seine früheren… Weiterlesen

Die Zukunft von Organisationen

Auf welche Veränderungen müssen Organisationen heute reagieren? Welche Herausforderungen stellen sich ihnen? Wie können sie sich selbst weiter entwickeln und wie nicht? Ich habe dazu einen sehr anregenden und klugen Beitrag von Philip Sheldrake gefunden. Lohnenswert!

Führung und Tugenden – 4: Tapferkeit

Von allen Tugenden ist die Tugend der Tapferkeit und des Mutes diejenige, die ich spontan am ehesten mit Führung in Verbindung bringe. Menschen, die andere führen, sollten mutig und tapfer sein. Und doch habe ich mich schwer getan, diesen Zusammenhang für mich selbst klar und einfach auf den Punkt zu bringen. Zwei Texte, die mir in… Weiterlesen

Komplexität und Führung – Ein Kurzinterview

Komplexität ist in den letzten Jahren zu einem der großen Buzzwords geworden, die einem ständig und überall begegnen. Der Grund dafür ist ganz simpel: Unser Welt – die private und die Arbeitswelt – ist in der Tat wirklich komplex, unübersichtlich und oftmals verwirrend. Heute ist ein Kurzinterview mit mir über Komplexität und Führung veröffentlich worden. http://www.die-akademie.de/journal/interviews/komplexitaet-ist-nicht-hausgemacht      

Otto Scharmer über Mindfulness und Führung

Vom World Economic Forum in Davos ein interessantes Interview mit Otto Scharmer über die Themen  Achtsamkeit (mindfulness), Führung und postmoderne Kultur. Vieles davon geht in die Richtung dessen, was ich in meinem Blog “ Mensch, konzentriere dich“ versucht habe auszudrücken. Hier der Link zum Video: Otto Scharmer on mindfulness

Antifragilität – 1

Die meisten Organisationen, die ich kenne, sind träge. Sie bewegen sich nicht gern und verändern sich nur, wenn sie von außen dazu gezwungen werden. Sie lieben Strukturen, Stabilität, Sicherheit und Solidität. Wenn sie sich jedoch einmal verändern müssen, dann bedienen sie sich gerne des alten Change-Modells von Kurt Lewin: Unfreeze – transform – refreeze. Taue… Weiterlesen

Von der Zukunft her führen – Otto Scharmers neues Buch

Das persönlich wohl wichtigste Buch, das ich in den vergangenen Jahren zum Thema Organisationsentwicklung und Change Management gelesen habe, ist Theorie U. Von der Zukunft her führen (dt. 2009, Auer-Verlag) von Otto Scharmer, einem deutschen Forscher am renommierten MIT im amerikanischen Cambridge. Scharmer ist unverkennbar ein Idealist. Vermutlich sind es die meisten Menschen, die sich… Weiterlesen

Der Papst mischt die Kirche auf

Ein guter Freund von mir ist Journalist und Vatikanberichterstatter in Rom – der einzige übrigens, der im Vorfeld die Wahl von Jose Maria Bergoglio zum Papst vorausgesagt hatte. Neulich vertraute er mir an, dass ihm dieser Papst einfach sympathisch sei und das seine Arbeit als kritischer Journalist nicht gerade leichter mache. Mir geht es ganz… Weiterlesen